Warum die Funken fliegen

Über die Erzählkunst

Das mündliche Erzählen hat Geschichte

Schon lange bevor es Schrift und Bücher gab, kamen Menschen zusammen und erzählten sich Märchen, Mythen, Sagen und Legenden, Erlebtes und Gehörtes. So gehört die Überlieferung von gehörten Geschichten zum ältesten Kulturgut der Menschen - über alle Grenzen hinweg.

 

Das freie Erzählen berührt Herz und Seele

mit den inwendigen Bildern! In der Dreiecksbeziehung zwischen Erzählerin, Geschichte und Publikum verstehe ich mich als Vermittlung und wecke die Bilder einer Geschichte bei meinem Publikum - respektvoll den alten Märchen und den guten Geschichten gegenüber! Das geschieht bei afrikanischen Fabeln genauso wie bei der Erfolgsgeschichte einer Firma.


Die Menschen in unseren Geschichten

Als Geschichtenerzählerin (und nicht nur dann) habe ich ein tiefes Interesse an Menschen und ihren Geschichten. Stets schaue ich auch zwischen die Worte eines Textes und frage nach dem Dahinter und dem Warum: Was bewegt den König wirklich? Warum geht der Fischer ans Meer, obwohl er eigentlich nicht will? Wo lebt die Alte und wie kam sie zu ihrer Weisheit? Wie wird sich der Lebensweg des Kindes gestalten... so oder ganz anders? Und wer von uns Menschen in dieser Welt schafft es, "König im eigenen Reich" zu sein?
Auf der Suche nach diesen Antworten die Märchen zu erzählen und darüber ins Gespräch zu kommen, ist mir immer eine besondere Freude.

Gekonnt erzählte Märchen und gute Geschichten

... erklären die Welt

... nehmen dich mit auf die Reise

... werfen Fragen auf und geben Antworten

... regen zum Nachdenken an

... und lassen "endlich-nicht-mehr-denken"

... sind spannend - und ungeheuer entspannend

... sind berührend und traurig

... sind gerne lustig und komisch

... machen Mut, geben Kraft und schenken Vertrauen

... sind voller Weisheit und Humor 

 

... sind ein wunderbares Geschenk!