Funkenflüge 2021

Das Feuer lodert wieder auf... Worte und Bilder entstehen aufs Neue

Ein Auflodern von Geschichten, Erzählkunst und Kulturprogramm - das ist zu hoffen und meine Sehnsucht. Noch kann niemand mit Sicherheit sagen, was in diesem Jahr möglich sein wird. Erste Ideen werden gesponnen, Planungen drehen in der Warteschleife ihre Runden... sobald es neue Aussichten und Termine gibt, erfahrt Ihr es an dieser Stelle.


Der Schatz im eigenen Haus

Dank eines Stipendiums vom "Fonds Darstellende Künste" kann ich mich auch im Frühjahr 2021 unbeeinträchtigt meiner Arbeit widmen.

 

Unter dem Titel Der Schatz im eigenen Haus erarbeite ich in diesen Wochen sechs neue Erzählprogramme mit keltischen, indianischen und grimmschen Märchen, außerdem Weisheitsgeschichten und musikalisch umgesetzte Erzählungen. Ich freue mich jetzt schon, diese wunderbaren Märchen "ans Publikum" bringen zu können und den Blick über voll besetzte Stuhlreihen und erwartungsfrohe Gesichter schweifen zu lassen...

 

Bis dahin pendele ich zwischen home office und home stage hin und her, dankbar gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Öffentliche Auftritte 2021


Märchen aus meiner Küche: die vierte Staffel

Ohne Kunst und Kultur wird's still... das muss und sollte nicht sein. Ich jedenfalls möchte nicht verstummen und habe beschlossen, in einer vierten Runde von Märchen aus meiner Küche einigen Klassikern eine Stimme zu geben.

Ihr hört weniger vertraute Volksmärchen aus der Sammlung der Brüder Grimm, einiges aus der Feder von Hans Christian Andersen und schließlich Variationen bekannter Märchenmotive aus fremden Kulturen. Das sind "unsere" Märchen in anderen Gewändern, oder besser gesagt: mit anderer Besetzung. Wenn in Polynesien die Krabbe mit dem Hornhecht um die Wette schwimmt, dürfen Hase und Igel sich ausruhen. Neugierig geworden?

 

Das Programm der vierten (kurzen) Staffel:
Montag, 18. Januar, 18 Uhr: starke Märchen der Brüder Grimm abseits des Bekannten
Montag, 25. Januar, 18 Uhr: Feines und Liebenswertes aus Andersens Schätzen
Montag, 1. Februar, 18 Uhr: Grimms Märchen in kulturellen Variationen

Wir sehen uns über drei Wochen online jeden Montag, wie immer um 18 Uhr für ca 30 Minuten. Das passt zwischen home schooling und Abendessen, zwischen home office und Hunderunde, als Anregung und zum Abschalten. Ich freue mich, wenn möglichst viele bekannte Gesichter wieder dabei sind!

 

Die Teilnahme kostet 30 € für drei Wochen und pro Gerät (egal wieviele Menschen davor sitzen). Ihr seht und hört mich live über "Zoom" und braucht ein internetfähiges Gerät zum Anklicken und Öffnen des links, den ich mit genauer Anleitung verschicke. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung, auf Wunsch mit Rechnung.

 

Anmeldung und Fragen: einfach per Email bei mir.
Sagt es gerne weiter, auch über räumliche Entfernung hinweg! Es gibt so viele einsame Menschen in dieser Zeit.


Festival der Erzählkunst zu Lübeck 2021

Der Norden erzählt

7. Festival der Erzählkunst zu Lübeck

16. Oktober 2021

Der Auftakt: "Märchenhafte Hüxstraße"

18. bis 22. Oktober 2021

Wir kommen zu Euch in die Schulen und KiTas

20. Oktober 2021: Eröffnungsabend Festival

Weitere Infos folgen.



Rückblick: Auftritte 2020

Und HIER findet Ihr meine öffentlichen Auftritte 2020 als Rückblick auf ein turbulentes, von dauernden Umplanungen durchzogenes Jahr. Ein intensives Training in Kreativität und Flexibilität...


Und hier flogen die Funken in den vorpandemischen Jahren :-)
Auftritte 2019
Auftritte 2018

Auftritte 2017